Interpreten

  • Quartetto di Cremona, Ensemble
  • Cristiano Gualco, Violine
  • Paolo Andreoli, Violine
  • Simone Gramaglia, Viola
  • Giovanni Scaglione, Violoncello

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett G-Dur KV 387

Fabio Vacchi
«Movimento di quartetto»

– Pause –

Ludwig van Beethoven
Streichquartett a-Moll op. 132

 

Einführung

Quartetto di Cremona

Mozart • Vacchi • Beethoven

Kammermusik für Kenner und Entdecker: Das u.a. beim Wiener Alban-Berg-Quartett ausgebildete Quartetto di Cremona gilt heute als eines der prominentesten Streichquartette in unserem südlichen Nachbarland Italien. Auszeichnungen bei internationalen Kammermusikwettbewerben verzeichnet seine Biographie ebenso wie Gastspiele in vielen wichtigen Konzertsälen und bei großen Festivals. Als Ensemble in Residence der Societá del Quartetto di Milano präsentierte es zuletzt einen Zyklus sämtlicher Beethoven-Streichquartette, die es parallel dazu auch auf CD einspielte und aus denen es auch in Grafenegg eine Kostprobe präsentieren wird. Zuvor wird es neben einem Mozart-Quartett auch ein Stück des zeitgenössischen Italieners Fabio Vacchi geben, der u.a. bereits Werke für die Salzburger Festspiele und die Wiener Philharmoniker komponierte.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden