Interpreten

  • Tonkünstler-Orchester
  • Arcis Saxophon Quartett , Ensemble
  • John Axelrod , Dirigent

Programm

CHARLES IVES
Variations on «America» (My Country, t'is of thee) (Arr. für Orchester: William Schuman)

BOB MINTZER
Rhythms of the Americas

DUKE ELLINGTON
«Black, Brown and Beige»

ARTURO MÁRQUEZ
Danzón No. 2

Einführung

Tonkünstler-Orchester · Arcis Saxophon Quartett · John Axelrod

IVES · MINTZER · ELLINGTON · MÁRQUEZ

Amerika, wie es musikalisch leibt und lebt: John Axelrod, selbst in den USA geboren, dirigiert ein pulsierendes Programm, das sich von der Wiege des amerikanischen Musik-Idioms am Anfang des 20. Jahrhunderts bis zu Bob Mintzers bunter Suite «Rhythms of the Americas» aus dem Jahr 2001 spannt. Um den amerikanischen Musik-Traum perfekt zu machen, gesellt sich das preisgekrönte Arcis Saxophon Quartett, das unter anderem am Campus Grafenegg ausgebildet wurde, mit dem für dieses Repertoire so charakteristischen Klang seines Instruments zum Tonkünstler-Orchester. Gemeinsam lassen sie eine Welt faszinierender Rhythmen, Klänge und Mythen aufblühen.

 

Für das Abendkonzert steht das Auditorium als Schlechtwetteralternative zur Verfügung. Das Prélude kann leider nur bei guter Witterung stattfinden. Nähere Informationen zur Wetterlage finden Sie am Konzerttag auf unserer Website.

Grafenegg möchte auch in der Corona­-Pandemie sichere Konzerterlebnisse bieten. Dafür wird ein ausgefeiltes Präventionskonzept umgesetzt.

Bitte machen Sie sich kurz vor Ihrem Konzertbesuch mit den Maßnahmen unter grafenegg.com/verhalten vertraut.

Rahmenprogramm

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden