Sommernachtsgala 2016

Erscheinungsdatum für Österreich, Deutschland und Schweiz August 2016 (international abweichend)
1 DVD
EuroArts Music International

Erscheinungsdatum für Österreich, Deutschland und Schweiz August 2016 (international abweichend)
1 DVD
EuroArts Music International

18.00

(inkl. 5.00% Umsatzsteuer)

 
  • Tonkünstler-Orchester Niederösterreich 
    • Rudolf Buchbinder Klavier
    • Olga Peretyatko Sopran
    • Bryn Terfel Bariton
  • Yutaka Sado Dirigent

 

Programm

Charles Gounod
Mireille – Ouvertüre zur Oper «Mireille»
«O légère hirondelle» Arie der Mireille aus der Oper «Mireille»
«Le veau d'or» Rondo des Méphistophélès aus der Oper «Faust»

Georges Bizet
«Ouvre ton coeur» Arie des Leonard aus «Vasco de Gama»

Carl Maria von Weber
«Aufforderung zum Tanz» op. 65 (Instrumentierung: Hector Berlioz)
Konzertstück für Klavier und Orchester f-Moll op. 79

Giuseppe Verdi
«Credo in un Dio crudel» Arie des Jago aus der Oper «Otello»

Gaetano Donizetti
«O luce di quest'anima» Arie der Linda aus der Oper «Linda di Chamounix»
«Quanto amore» Duett Adina - Dulcamara aus der Oper «L'elisir d'amore»

Jacques Offenbach
Ouvertüre zur Operette «Pariser Leben»

Mitch Leigh
«The impossible dream» aus dem Musical «Man of  La Mancha»

Franz Lehár
«Lippen schweigen» Duett Hanna - Danilo aus der Operette «Die Lustige Witwe»

 

 

Pressestimmen

«Große Kunst und Volksnähe - das ist in Grafenegg kein Widerspruch.» (Kurier, 19/06/2016)

 

Weitere Produkte

»Manchmal habe ich den Eindruck, er sitzt neben mir.« 
Buchbinder über Beethoven

Kein Werk begleitet Star-Pianist Rudolf Buchbinder so lange wie Beethovens Diabelli-Variationen. In »Der letzte Walzer« taucht er in 33 erzählerischen Variationen in die Welt Ludwig van Beethovens, des Verlegers Anton Diabelli und in das musikalische Wien des frühen 19. Jahrhunderts ein. Faszinierend beschreibt er seinen persönlichen Zugang zur Musik: Warum hat Buchbinder schon als junger Mann die Diabelli-Variationen gespielt? Wie setzte er sich für die Beethoven-Handschriften der Diabelli-Partitur ein? Woran denkt er, wenn er Beethoven spielt? Wie viel Boogie-Woogie steckt in Beethoven? Warum ist es gut, diesem beim Musikmachen blind zu vertrauen? Und wie entstand die Idee, Diabellis Walzer an führende Komponisten der Gegenwart zu schicken und die Diabelli-Variationen des 21. Jahrhunderts vorzustellen?

»Der letzte Walzer« erweckt zutiefst menschliche Musikgeschichten auf beeindruckende Weise zum Leben.

Buchbinder Rudolf – Der letzte Walzer

»Manchmal habe ich den Eindruck, er sitzt neben mir.«
Buchbinder über Beethoven

Kein Werk begleitet Star-Pianist Rudolf Buchbinder so lange wie Beethovens Diabelli-Variationen. In »Der letzte Walzer« taucht er in 33 erzählerischen Variationen in die Welt Ludwig van Beethovens, des Verlegers Anton Diabelli und in das musikalische Wien des frühen 19. Jahrhunderts ein. Faszinierend beschreibt er seinen persönlichen Zugang zur Musik: Warum hat Buchbinder schon als junger Mann die Diabelli-Variationen gespielt? Wie setzte er sich für die Beethoven-Handschriften der Diabelli-Partitur ein? Woran denkt er, wenn er Beethoven spielt? Wie viel Boogie-Woogie steckt in Beethoven? Warum ist es gut, diesem beim Musikmachen blind zu vertrauen? Und wie entstand die Idee, Diabellis Walzer an führende Komponisten der Gegenwart zu schicken und die Diabelli-Variationen des 21. Jahrhunderts vorzustellen?

»Der letzte Walzer« erweckt zutiefst menschliche Musikgeschichten auf beeindruckende Weise zum Leben.

Erscheinungsdatum für Österreich, Deutschland und Schweiz April 2019 (international abweichend)
1 DVD
EuroArts Music International

Sommernachtsgala 2018

Erscheinungsdatum für Österreich, Deutschland und Schweiz April 2019 (international abweichend)
1 DVD
EuroArts Music International

Der Grafenegg Schloss- und Parkführer lädt ein, das Schloss und seine unentdeckten Winkel zu erkennen, geheimnisvolle Spaziergänge durch den Park zu wagen und die 32 Hektar Fläche zu erkunden.

Mit Hintergrundinformationen zu unseren Spielstätten können Sie hinter die Kulissen sehen und die Entwicklungsgeschichte Grafeneggs mitverfolgen.

Schloss- und Parkführer Grafenegg

Der Grafenegg Schloss- und Parkführer lädt ein, das Schloss und seine unentdeckten Winkel zu erkennen, geheimnisvolle Spaziergänge durch den Park zu wagen und die 32 Hektar Fläche zu erkunden.

Mit Hintergrundinformationen zu unseren Spielstätten können Sie hinter die Kulissen sehen und die Entwicklungsgeschichte Grafeneggs mitverfolgen.

Erscheinungsdatum für Österreich, Deutschland und Schweiz September 2015 (international abweichend)
1 DVD
EuroArts Music International

Preis € 18,00

Sommernachtsgala 2015

Erscheinungsdatum für Österreich, Deutschland und Schweiz September 2015 (international abweichend)
1 DVD
EuroArts Music International

Preis € 18,00

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden